{$content.wrap.bodytext}
 
Sie sind hier: MdB Ralf Brauksiepe | Presse | 
Dienstag, 8. November 2016

Brauksiepe: Telekom sagt Breitbandausbau in Sprockhövel und Teilen Hattingens zu


Die Deutsche Telekom hat den Ausbau des Breitbandnetzes für die Sprockhöveler Ortsteile Hiddinghausen, Hobeuken sowie Ober- und Niedersprockhövel zugesagt. Dies teilt der heimische CDU-Bun­destagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ralf Brauksiepe MdB, mit.

Der Hattinger Staatssekretär hatte sich auf die Bitte der Stadt Sprockhövel an die Deutsche Telekom gewandt. Diese hatte gegenüber der Stadt zunächst einen Ausbau des Breitbandnetzes bis 2019 in Aussicht gestellt. Nun teilte die Telekom dem Christdemokraten auf sein Schreiben hin mit, daß ein Ausbau der Sprockhöveler Ortsteile bis Ende 2017 realisiert werden solle.

Gleichzeitig teilte die Telekom mit, daß auch der Hattinger Ortsteil Niederwenigern in den kommenden 12 Monaten nahezu flächendeckend ausgebaut werden soll. Hierzu laufen nach Auskunft der Telekom bereits Gespräche mit dem Tiefbauamt der Stadt Hattingen.

Brauksiepe zeigte sich sehr erfreut, daß der Breitbandausbau im Ennepe-Ruhr-Kreis damit an Fahrt gewinnt. „Ein Industrieland wie Deutschland ist neben guten Verkehrswegen und verlässlicher Versorgung mit Energie auch auf eine leistungsfähige digitale Infrastruktur angewiesen“, so der Staatssekretär.


© 2017 MdB Ralf Brauksiepe